Banner - Hottgenroth Software GmbH & Co. KG
Bild/Logo

Energienews


17.06.2020

Pelletpreis im Juni weiter günstig

Im Juni sind Pellets saisonüblich in vielen Regionen im Preis gesunken. Wie der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband e.V. (DEPV) berichtet, liegt er bei 228,02 EUR/Tonne (t), wenn 6 t bestellt werden. Es lohnt sich, die Vorräte im Sommer aufzufüllen und nicht auf den Winter zu warten.

Wie der DEPV berichtet, liegt der Pelletpreis bei 228,02 EUR/Tonne (t), wenn 6 t bestellt werden.  Das sind 1,0 Prozent weniger als im Mai und 5,4?% weniger als im Juni 2019. Der Kilopreis beträgt entsprechend 22,80??Cent, eine Kilowattstunde (kWh) Wärme aus Pellets kostet 4,56??Cent. Da Heizöl ebenfalls im Preis gesunken ist, liegt der Preisnachteil der Presslinge nun bei 4,8?%. Zu Erdgas halten Pellets einen Preisvorteil von rd. 28 Prozent.

Der DEPV empfiehlt, bei der Bestellung auf zertifizierten Brennstoff zu achten. Besonders geschulte Händler, die ENplus-zertifizierte Pellets verkaufen dürfen, sind auf der Website www.enplus-pellets.de zu finden. Diese wurde kürzlich komplett über-arbeitet und bietet nun eine detaillierte Suche nach Unternehmen, Produkten oder ID-Nummer.




mit freundlicher Unterstützung von Gebäude Energie Berater